Suchen Suchen

WIR SIND FÜR SIE DA.

Leser-Reisen mit dem
KIRCHENZEITUNGSVERLAG

Hamburger Str. 1
D - 41540 Dormagen

Telefon: 0 21 33 - 26 80 26
Telefax: 0 21 33 - 26 80 12

E-Mail: info@kirchenzeitungsreisen.de

HANSESTADT BREMEN

Kultur statt Karneval

HANSESTADT BREMEN

Maritimes & Historisches • Kunst & Kultur
3 Tage - Reise mit dem K&N-ReiseBus

Enfliehen Sie dem Karneval nach Bremen, in das kleinste Bundesland Deutschlands, in die Hansestadt an der Weser, umweht vom Charme einer quirligen Metropole.

An wenigen Orten sind Geschichte, Kultur und Lebensart so dicht verwoben wie hier, oftmals nur jeweils wenige Schritte voneinander entfernt. Mit dem Besuch der Kunsthalle und des Rathauskellers wird die Reise abgerundet. Sie wohnen im Komfort Hotel Achat Bremen City im Zentrum der Stadt.

1. Tag

SA • 26.02.2022
HANSESTADT bremeN

Fahrt im modernen Reisebus ab Sankt Augustin, Köln, Dormagen und Düsseldorf (-Süd) über die Autobahnen vorbei an Münster und Osnabrück nach Bremen. Gelegenheit zur individuellen Mittagspause und anschließend geführter Stadtrundgang durch das bekannte Schnoor-Viertel bis zum Dom, zum Roland und zum Rathaus. Fahrt zum ACHAT HOTEL BREMEN CITY, Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag

SO • 27.02.2022
Kunsthalle & MODERSOHN

Frühstück und geführter Rundgang durch das Paula Modersohn Museum. Es präsentiert dauerhaft Meisterwerke seiner Namensgeberin und gilt als Hauptwerk expressionistischer Architektur in Deutschland. Die ausgestellten Gemälde und Zeichnungen belegen den herausragenden Stellenwert Paula Modersohn-Beckers als Pionierin der modernen Malerei zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Individuelle Mittagspause und Freizeit in der Bremer Altstadt oder Möglichkeit zum individuellen Besuch der Kunsthalle Bremen (nicht inkludiert). Zu entdecken gibt es Malerei und Skulptur von der Renaissance bis zur Gegenwart. Einen Schwerpunkt bildet die französische und deutsche Kunst des 19. und 20. Jh., darunter Werke von Édouard Manet, Claude Monet und Vincent van Gogh sowie Max Liebermann. Der Abend steht Ihnen in Bremen zur freien Verfügung.

3. Tag

MO • 28.02.2022
Ratskeller & HEIMREISE

Frühstück und Kofferverladung. Besichtigung des Ratskellers in den Katakomben des historischen Rathauses mit Führung. Das Reich des Weingottes Bacchus sprengt die Fundamente des Rathauses und die Gewölbe strecken sich weit unter dem Marktplatz aus. Hier lagert auch der älteste Fasswein Deutschlands, ein Rüdesheimer Rosewein von 1653. Hier trafen sich illustre Gäste, dabei war auch der Märchendichter Wilhelm Hauff, der seine Erlebnisse in „Phantasien im Bremer Ratskeller“ verewigte. Anschließend Freizeit für eine individuelle Mittagspause und Beginn der Heimreise in Richtung Rheinland. Rückankunft in den frühen Abendstunden.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus ab Sankt Augustin, Köln, Dormagen & Düsseldorf(-Süd)
  • 2x Übern. /Frühstück im im zentral gelegenen Hotel ACHAT CITY (4*)
  • alle modernen und freundlichen Zimmer sind mindestens mit Bad o. DU/WC, Tel., TV etc. ausgestattet
  • 1x Abendessen im Restaurant des Hotels
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintritte & Führungen Paula Modersohn Museum & Ratskeller
  • sachkundige K&N-Reiseleitung ab/bis Rheinland
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Schein der Insolvenzversicherung
  • 24-h-Notruf-Service
  • u.v.m

Preise pro Person in EUR

Doppelzimmer 398 €
Einzelzimmerzuschlag 60 €

Weitere Informationen


HOTELINFO
Das zentral gelegene Hotel ACHAT CITY (4*) bietet moderne Zimmer, die alle mit Bad o. DU/WC, TV, Telefon etc. ausgestattet sind. Das Haus verfügt über Fahrstuhl, Restaurant, Rezeption und alle weiteren Merkmale seiner Klasse.
 


Hinweise zur Reisedurchführung

Teilnehmerzahl
mind. 20 Personen
max. 30 Personen

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist Kultour & Natour berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.